Geschrieben von Vivi Barfuss

Hi, ich bin Vivi Barfuß - Physiotherapeutin und Barfußcoach aus Leidenschaft. Ich helfe Menschen, die Probleme mit ihren Füßen haben zu einem aktiveren und schmerzfreien Leben - ganz ohne Operation.
19. Juni 2022

2 Tipps gegen Schneiderballen

Hast du schonmal vom Schneiderballen gehört? Er ist ein Überbein am Kleinzehballen und sozusagen das Geschwisterchen vom Hallux valgus. Er kann richtig schmerzhaft sein, besonders wenn das zweite Stadium erreicht ist. Aber woher kommt er eigentlich?

Früher saßen Menschen, die geschneidert haben, oft im Schneidersitz. Da hierbei die Außenkanten des Fußes auf dem Boden liegen, hat der Schneiderballen daher seinen Namen. Angeblich natürlich.

Aber jetzt ernsthaft:

Welche Ursachen gibt es für Schneiderballen?

  • In seltenen Fällen ist er angeboren
  • Meistens entsteht er aus einem Spreizfuß, wie viele andere Fußfehlstellungen auch
  • Das Grundgelenk des kleinen Zehs ist nach außen gewandert und ergibt den Schneiderballen

Ein Spreizfuß ist eine sehr häufige Ursache für den Schneiderballen. Er entsteht oft durch falsches Schuhwerk. Deshalb kann ich es nicht oft genug sagen: Deine Füße brauchen Platz in den Schuhen!

Achte unbedingt darauf, dass deine Schuhe richtig passen! Was du beim Schuhkauf beachten solltest und wie du deine Füße richtig ausmessen kannst, zeige ich dir in diesem eBook.

Was kannst du gegen Schneiderballen tun?

  • Passende Schuhe tragen: Absätzen begünstigen einen Spreizfuß, der eine Ursache des Schneiderballens ist. Deshalb mein Tipp: Trage Barfußschuhe, die wirklich breit genug sind. Noch besser ist natürlich, wenn du öfters barfuß gehst.
  • Trainiere deine Füße: Du hast eine Menge Muskeln an deinen Füßen. Es ist nicht möglich, sie alle einzeln anzusteuern. Du kannst und solltest aber auf jeden Fall versuchen deine Muskeln des Vorfußes zu trainieren, wenn du einen Schneiderballen hast! Das schaffst du, indem du dein Quergewölbe aktiv stärkst.

Wenn du direkt jetzt anfangen möchtest, etwas gegen deinen Schneiderballen zu tun, dann starte einfach mit dem Selbstlernkurs!

2 Kommentare

  1. Weshalb wandert denn das Gelenk des zehs nach aussen? Kann das zurück gehen wenn man barfuß Schuhe trägt?

    Antworten
    • Hi Lisa, mit gut passenden Barfußschuhen hat dein Fuß die Möglichkeit sich wieder zu “entfalten” und den verfügbaren Platz einzunehmen. Mit einem gezielten Fußtraining lässt sich ein Schneiderballen auch reduzieren, bzw. “wegtrainieren”. Wenn du weitere Fragen hast, melde dich gerne direkt bei mail@vivibarfuss.com. Liebe Grüße an die Füße, Luana – Team Vivi Barfuß

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Du willst Neuigkeiten vom Blog oder Podcast nicht verpassen? Melde dich hier an und du bekommst alle interessanten Infos und Vorteile per Barfuß-Brief in dein E-Mail Postfach!

Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung in deinem E-Mail Postfach.

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Du willst Neuigkeiten vom Blog oder Podcast nicht verpassen? Melde dich hier an und du bekommst alle interessanten Infos und Vorteile per Barfuß-Brief in dein E-Mail Postfach!

Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung in deinem E-Mail Postfach.

Jetzt Gratis Anleitung zum korrekten Messen Deiner Füße und Schuhe herunter!

Mit dem Abesenden des Formulars erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Aber keine Angst: Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Du erhältst nach dem Absenden den Download per E-Mail und anschließend auch den regelmäßigen Barfußbrief mit exklusiven Tipps, Neuigkeiten und Aktionen. Den Barfußbrief kannst Du aber auch jederzeit einfach wieder abbestellen.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung für den Download in deinem E-Mail Postfach.

Pin It on Pinterest

Share This