Geschrieben von Vivi Barfuss

Hi, ich bin Vivi Barfuß - Physiotherapeutin und Barfußcoach aus Leidenschaft. Ich helfe Menschen, die Probleme mit ihren Füßen haben zu einem aktiveren und schmerzfreien Leben - ganz ohne Operation.
24. Januar 2023

5 Kriterien von Barfußschuhen

Jeder redet heute über Barfußschuhe. Aber was sind wichtige Kriterien für Barfußschuhe, die du beachten solltest – egal ob bei deinen Kindern oder bei deinen eigenen Schuhen. 23 % der Erwachsenen haben eine Hallux valgus Fehlstellung und sollten deshalb auf konventionelle Schuhe verzichten. Solltest du auf Barfußschuhe umsteigen, dann sei geduldig mit dir und deinen Füßen. (Link zum Artikel)

Für so manche Füße sind Barfußschuhe die Hölle:

  • der Fuß ist zu schwach
  • viel zu unbeweglich
  • einfach nicht funktional

Vor allem bei Kindern ist es wichtig, die Schuhe gut auszumessen, denn 65 % der Kinder tragen zu kleine Schuhe. Die Nerven sind bei Kindern noch nicht so ausgeprägt wie bei uns Erwachsenen und somit spüren sie nicht, wenn ihre Schuhe zu klein sind. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Eltern das regelmäßig im Blick haben.

Was sind also die 5 Kriterien für deine Barfußschuhe:

Kriterium #1 für gute Barfußschuhe – breite Zehenbox

Die große Zehe sollte gerade im Schuh liegen können. Die meisten konventionellen Schuhe können das leider nicht ermöglichen. Nimm dir also Zeit bei der Schuhauswahl und geh am besten am Nachmittag zum Schuhkauf, da am Nachmittag die Füße tendenziell breiter sind als am Vormittag.

Kriterium #2 für gute Barfußschuhe – kein Absatz

Die Sohle sollte keinen Absatz haben. Der Schuh sollte hinten genauso flach sein, wie vorn. Die Zeit, in denen es nur 5-Finger Barfußschuhe gab, sind inzwischen vorbei und vielen Barfußschuhen sieht man gar nicht an, dass sie so gesund sind 😉.

Kriterium #3 für gute Barfußschuhe – bewegliche Sohle

Die Sohle sollte beweglich sein, damit sich dein Fuß gut bewegen kann.
Wir haben 33 Gelenke in unserem Fuß – und diese Gelenke möchten bewegt werden. Damit halten wir unsere Füße gesund.

Kriterium #4 für gute Barfußschuhe – leicht im Gewicht

Barfußschuhe sollten vom Eigengewicht her leicht sein.

 

Kriterium #5 für gute Barfußschuhe – allgemeine Passform und Größe

Füße sollten in Millimeter ausgemessen werden. Rechts und links, denn die meisten Menschen haben zwei unterschiedlich große Füße. Der Schuh sollte der Zehenform angepasst werden und nicht andersherum.

Wenn du wissen möchtest, wie du deine Schuhe richtig ausmisst, wie viel Abrollraum vorn da sein sollte, um einen guten Abrollvorgang ausführen zu können, wie viel breiter der Schuh im Vergleich zum Fuß sein sollte und wie viel Zuwachs du bei deinem Kind zu erwarten hast, das erfährst du in unserem E-Book.

Folge mir gern auf Instagram, wenn du keine Tipps mehr verpassen möchtest.

 

Diese Artikel könnten auch interessant für dich sein:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Du willst Neuigkeiten vom Blog oder Podcast nicht verpassen? Melde dich hier an und du bekommst alle interessanten Infos und Vorteile per Barfuß-Brief in dein E-Mail Postfach!

Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung in deinem E-Mail Postfach.

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Du willst Neuigkeiten vom Blog oder Podcast nicht verpassen? Melde dich hier an und du bekommst alle interessanten Infos und Vorteile per Barfuß-Brief in dein E-Mail Postfach!

Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung in deinem E-Mail Postfach.

Jetzt Gratis Anleitung zum korrekten Messen Deiner Füße und Schuhe herunter!

Mit dem Abesenden des Formulars erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Aber keine Angst: Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Du erhältst nach dem Absenden den Download per E-Mail und anschließend auch den regelmäßigen Barfußbrief mit exklusiven Tipps, Neuigkeiten und Aktionen. Den Barfußbrief kannst Du aber auch jederzeit einfach wieder abbestellen.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung für den Download in deinem E-Mail Postfach.

Pin It on Pinterest

Share This