Geschrieben von Vivi Barfuss

Hi, ich bin Vivi Barfuß - Physiotherapeutin und Barfußcoach aus Leidenschaft. Ich helfe Menschen, die Probleme mit ihren Füßen haben zu einem aktiveren und schmerzfreien Leben - ganz ohne Operation.
5. Februar 2022

Gesunde (Kinder-)Fußentwicklung – so geht’s!

Was würdest du sagen, wenn dir jemand empfiehlt: Ziehe deinem Kind unbedingt so oft wie möglich Handschuhe an, damit die Hände bestmöglich geschützt sind und es sich nicht verletzt? Klingt absurd, oder? Warum ist es dann an den Füßen so üblich und wird als völlig normal angesehen?

Ich sag‘ dir was: Es sollte gar nicht üblich sein! Schon gar nicht mit konventionellen Schuhen und auch nicht bevor das Kind mindestens 100 m frei gehen kann. Weder Schuhe noch Socken sind für die gesunde Entwicklung deines Kindes nötig. Im Gegenteil: Sie wirken sich in den meisten Fällen sogar kontraproduktiv aus.

An den Fußsohlen sind sehr viele Nervenenden. Kinder können damit begreifen, betasten und ausprobieren. Das Gehirn bekommt Rückmeldungen, kann sich entsprechend weiterentwickeln und dazulernen. Kinder lernen bestenfalls mit allen Sinnen und die Füße gehören definitiv dazu!

Wenn Babys auf die Welt kommen haben sie nicht die Füße eines Erwachsenen, nein, sie haben ganz speckige kleine Füße. Speckige Füße, die noch voll mit Fett und langsam zuckenden Muskelzellen durchzogen sind.

Die Muskeln werden sich durch den Gebrauch erst richtig entwickeln. Das passiert, indem das Kind seine Füße benutzt, um sich bspw. zu drehen, sich nach vorne zu schieben, zu stehen und zu gehen. Das Längsgewölbe wird dabei aktiviert und die Zehen in allen Variationen genutzt. Durch das freie Gehen entwickeln sich nicht nur die Füße, sondern auch Beine, Becken, Rücken usw.

Wird die Fußmuskulatur nicht trainiert und genutzt, wenn sie z.B. im gemütlichen Fußbett liegt, passiert Folgendes: Der Muskel bekommt nicht die nötigen Reize, um selbst aktiv zu arbeiten und als Folge bleibt der Fuß eventuell platt.

Kinderfüße richtig ausmessen – die Anleitung

Deshalb ist es meiner Meinung nach super wichtig, dass Kinder so oft wie möglich barfuß sind. Wenn es an der Zeit ist Schuhe zu tragen, dann kümmere dich bitte unbedingt um die richtigen Barfußschuhe, miss die Füße aus (!) und beachte die Kriterien beim Kauf. Tipps dazu findest du in meinem PDF https://vivibarfuss.com/kinderfuesse-richtig-ausmessen/ .

Aber Socken – die sind doch ok, oder?

In den meisten Socken werden die Zehen oft ungünstig zusammengedrückt. Gleichzeitig haben die meisten Socken eine Längsstrickung und wenig Platz im Vorfuß, sodass Zug auf die Zehen ausgeübt wird. Zudem laufen die meisten Socken mit der Zeit ein und sind dann viel zu klein. Die Haut hat zudem ständig Kontakt mit Textilien, statt den Untergrund kennenzulernen.

Leider wird auch die Motorik eingeschränkt, da der Fuß nicht so aktiv sein kann, wie er sollte. Wenn dein Kind z.B. übt sich zu drehen oder zu robben, bekommt es den nötigen Grip über die Füße. Mit Socken wird dieser aber verhindert und der Fuß rutscht weg, anstatt dein Kind zu stabilisieren. Mache gerne einmal den Test und lasse dein Kind mit und ohne Socken auf einem glatten Untergrund robben ;-).

Und was ist mit Lauflernschuhen?

Eins ist klar: Dein Kind wird laufen lernen, auch ohne spezielle Lauflernschuhe. Denn schlechtes und insbesondere zu früh angezogenes Schuhwerk beeinflusst bestimmte Entwicklungsschritte des kindlichen Körpers maßgeblich. Schuhe können die Fußform beeinflussen und senden „falsche“ Signale ans Gehirn, da der „echte“ Untergrund nicht wahrgenommen wird.

Unpassendes Schuhwerk ist im Prinzip jeder konventionelle Schuh. Wir sind ohne Schuhe auf die Welt gekommen und dafür gemacht, ohne Schuhe zu leben. Für Kinderbarfußschuhe gelten dieselben Kriterien wie für Barfußschuhe von Erwachsenen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Du willst Neuigkeiten vom Blog oder Podcast nicht verpassen? Melde dich hier an und du bekommst alle interessanten Infos und Vorteile per Barfuß-Brief in dein E-Mail Postfach!

Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung in deinem E-Mail Postfach.

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Du willst Neuigkeiten vom Blog oder Podcast nicht verpassen? Melde dich hier an und du bekommst alle interessanten Infos und Vorteile per Barfuß-Brief in dein E-Mail Postfach!

Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung in deinem E-Mail Postfach.

Jetzt Gratis Anleitung zum korrekten Messen Deiner Füße und Schuhe herunter!

Mit dem Abesenden des Formulars erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Aber keine Angst: Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Du erhältst nach dem Absenden den Download per E-Mail und anschließend auch den regelmäßigen Barfußbrief mit exklusiven Tipps, Neuigkeiten und Aktionen. Den Barfußbrief kannst Du aber auch jederzeit einfach wieder abbestellen.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung für den Download in deinem E-Mail Postfach.

Pin It on Pinterest

Share This
Datenschutz
Vivi Barfuß, Inhaber: Vivian Gläsel c/o Grosch Postflex #1349 (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Vivi Barfuß, Inhaber: Vivian Gläsel c/o Grosch Postflex #1349 (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.