Geschrieben von Vivi Barfuss

Hi, ich bin Vivi Barfuß - Physiotherapeutin und Barfußcoach aus Leidenschaft. Ich helfe Menschen, die Probleme mit ihren Füßen haben zu einem aktiveren und schmerzfreien Leben - ganz ohne Operation.
17. September 2021

Plattfuß und Knick-Senkfuß? Trainiere diesen Muskel – Teil 2!

In diesem Artikel habe ich dir bereits vom Soleus Muskel berichtet. Der Muskel, den du unbedingt trainieren solltest, wenn du einen Knick-Senkfuß oder Plattfuß hast. Mit dem Tibialis posterior Muskel ist es ähnlich wie mit dem Soleus Muskel. Die Funktion des Tibialis posterior ist die Supination, also das Gegenteil der Pronation. Man spricht auch von Pronation, wenn der Fuß den Boden berührt und nach innen einsinkt. Von Supination wird gesprochen, wenn der Fuß beim Bodenkontakt nach außen kippt.

Die Hauptproblematik des Knick-Senkfuß oder Plattfuß ist die Hyperpronation – der Fuß rollt also viel zu weit nach innen. Du solltest also alles daran setzen deinen Fuß bei der Supination zu unterstützen, um der Pronation entgegenzuwirken.

Der zweite Teil unseres Barfuß Onlinekurses (also der 6-wöchige Pro Kurs) enthält ganz gezielte Übungen, die genau diese Muskelgruppen stärken. Damit werden alle Grundlagen gelegt, um den Problemen und Schmerzen eines Knick-Senkfuß oder Plattfuß ein Ende zu setzen.

Die Anatomie des Tibialis posterior ist super spannend: die Ursprünge kommen von und zwischen Schienbein und Wadenbein und von einer Faszie. Unterwegs kreuzt die lange Sehne des Muskels die Sehne des Großzehenbeugers und setzt dann an verschiedenen Knochen des Mittelfußes an.

Durch die vielen Ansätze am Mittelfuß wirkt sich eine Kräftigung des Tibialsis posterior positiv auf das Quergewölbe aus. Wenn du also die einen Hallux valgus, Schneiderballen und oder die Diagnose eines Spreizfußes hast, ist das auch sehr interessant für dich.

Wenn du spezifische Fragen haben solltest, dann schreib uns gerne jederzeit einfach an.

2 Kommentare

  1. Was räts. Du bei einem Überlastungssyndrom des Tibials Posterior

    Lg susane

    Antworten
    • Hello liebe Susanne, wir können leider keine Ferndiagnosen stellen, aber meist ist die Ursache eine lang anhaltende mechanische Überlastung eben dieser Tibialis Posterior-Sehne, wie z.B. beim Knick-Senk-Spreizfuß. Man braucht den Tibialis Posterior zur Stabilisierung der Fußinnenseite und wird bei einer Knickproblematik deutlich mehr belastet, was zu einer Entzündung und Verschleiß der Sehne führen kann.
      Soviel zur Pathogenese, also zur Entstehung der Überlastung, die wichtig ist, da du nur so verstehen kannst, was genau das Problem ist und woran du etwas ändern kannst.
      Die Aufrichtung bzw. Aktivierung des Längsgewölbes ist essentiell, damit deine Sehne langfristig entlastet wird. Zusätzlich muss der große Zeh wieder der Chef im Team und die Beinachse begutachtet werden. Hierfür empfehlen wir unseren Barfuß Basics Kurs, der eine gute Grundlage schafft und in Kombination mit dem Plattfuß Pro Kurs packen wir dein Problem endgültig an. Liebe Grüße, Tina – Team Vivi Barfuß

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Du willst Neuigkeiten vom Blog oder Podcast nicht verpassen? Melde dich hier an und du bekommst alle interessanten Infos und Vorteile per Barfuß-Brief in dein E-Mail Postfach!

Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung in deinem E-Mail Postfach.

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Du willst Neuigkeiten vom Blog oder Podcast nicht verpassen? Melde dich hier an und du bekommst alle interessanten Infos und Vorteile per Barfuß-Brief in dein E-Mail Postfach!

Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung in deinem E-Mail Postfach.

Jetzt Gratis Anleitung zum korrekten Messen Deiner Füße und Schuhe herunter!

Mit dem Abesenden des Formulars erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Aber keine Angst: Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Du erhältst nach dem Absenden den Download per E-Mail und anschließend auch den regelmäßigen Barfußbrief mit exklusiven Tipps, Neuigkeiten und Aktionen. Den Barfußbrief kannst Du aber auch jederzeit einfach wieder abbestellen.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung für den Download in deinem E-Mail Postfach.

Pin It on Pinterest

Share This