Geschrieben von Vivi Barfuss

Hi, ich bin Vivi Barfuß - Physiotherapeutin und Barfußcoach aus Leidenschaft. Ich helfe Menschen, die Probleme mit ihren Füßen haben zu einem aktiveren und schmerzfreien Leben - ganz ohne Operation.
10. September 2021

Sind Socken ungesund für (Kinder-)Füße?

Auf meinem Instagram-Kanal versuche ich immer wieder deutlich zu machen, wie sehr konventionelle Schuhe deine Füße verformen und beeinträchtigen können. Oft sind sie zu eng und zu schmal, die Zehen haben keinen Platz und generell bekommt dein Fuß wenig Rückmeldung über die Beschaffenheit des Bodens, um nur einige negative Aspekte zu nennen. Da muss ich mich im Alltag gar nicht groß anstrengen um das zu sehen und auch in meinen Kursen ist das oft Thema.

Aber weißt du, was auch einen Einfluss auf die Form deiner Füße hat? Deine Socken!

Warum Socken deinen Füßen schaden können

👉🏼 Das erkläre ich auch den Teilnehmenden meiner Kurse immer wieder. Meistens sind sie erstmal verwundert. “Socken sind doch weich und elastisch, wie können sie denn schlecht für die Füße sein?”

👉🏼 Socken werden oft in Größen von-bis hergestellt. Demnach können sie gar nicht exakt jedem Fuß gleich viel Platz bieten. Außerdem kommt es auch darauf an, aus welchem Material und in welcher Weise sie gestrickt sind.

Socken bestehen zum Teil aus Elasthan (= elastisches Material). Sind die Socken zu passgenau, kann das dafür sorgen, dass deine Socken auf Spannung sind. Genau dadurch kann die Fußform beeinflusst werden.
Auch bei Kindern im Säuglingsalter sind Socken ein wichtiges Thema.

💡 Tipps für die richtigen Socken

  • Socken sollten vorne locker sitzen, sodass die Stellung deiner Zehen nicht beeinflusst wird.
  • Kaufe lockere Socken, die möglichst längs und nicht quer gestrickt sind. (Bambus eignet sich gut, ich mag z.B. die von dm)
  • Achte darauf, dass die Socken im ungetragenen Zustand ungefähr die Größe und Form deiner Füße haben. Bsp.: Größe 41 = kaufe keine Socken 35-42. Die Spannweite ist zu groß für eine optimale Passform.

💡 Bonus-Tipp für Kinder-Socken

Gerade für Babys und Kinder können Socken ungesund sein

Gerade für Babys und Kinder können Socken ungesund sein

Bei Kindern im Säuglingsalter ist das ein wichtiges Thema. Sie tragen zwar (hoffentlich) keine Schuhe, aber häufig Socken. Zum Wärmen ist das gut und wichtig. Wenn das Kind Zuhause ist, empfehle ich: Socken aus!

Babys brauchen schon zum Drehen ihre kleinen Zehen. Mit rutschigen Socken ist das kniffliger und ganz schön frustrierend. Gleiches gilt auch für das Robben. Kinder stoßen sich mit den Füßen ab. In Socken werden sie wahrscheinlich wegrutschen. Dadurch kann es länger dauern, bis das Kind diesen Meilenstein in der Entwicklung erreicht hat (nicht alters- sonder entwicklungsabhängig).

Es kann passieren, dass der Muskulatur ein wichtiges Training wegfällt.
Der große Zeh hat zwei Beugemuskeln und diese arbeiten mit daran, dass sich das Längsgewölbe aufrichtet.

Kein Training = schwächerer Muskel.
Mein Tipp: öfter mal die Socken ausziehen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Du willst Neuigkeiten vom Blog oder Podcast nicht verpassen? Melde dich hier an und du bekommst alle interessanten Infos und Vorteile per Barfuß-Brief in dein E-Mail Postfach!

Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung in deinem E-Mail Postfach.

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Jetzt Barfuß-Brief abonnieren

Du willst Neuigkeiten vom Blog oder Podcast nicht verpassen? Melde dich hier an und du bekommst alle interessanten Infos und Vorteile per Barfuß-Brief in dein E-Mail Postfach!

Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung in deinem E-Mail Postfach.

Jetzt Gratis Anleitung zum korrekten Messen Deiner Füße und Schuhe herunter!

Mit dem Abesenden des Formulars erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. Aber keine Angst: Deine Emailadresse ist bei mir sicher und wird nicht an Dritte weitergegeben.

Du erhältst nach dem Absenden den Download per E-Mail und anschließend auch den regelmäßigen Barfußbrief mit exklusiven Tipps, Neuigkeiten und Aktionen. Den Barfußbrief kannst Du aber auch jederzeit einfach wieder abbestellen.

Erfolgreich! Bitte bestätige die Anmeldung für den Download in deinem E-Mail Postfach.

Pin It on Pinterest

Share This
Datenschutz
Vivi Barfuß, Inhaber: Vivian Gläsel c/o Grosch Postflex #1349 (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Vivi Barfuß, Inhaber: Vivian Gläsel c/o Grosch Postflex #1349 (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.